Unser Hygienekonzept

Bei der Hygiene in unserer Praxis sind wir unerbittlich und machen keinerlei Kompromisse. Dieses strenge Hygienemanagement erlaubt uns, Ihnen den höchsten Sicherheitsstandard bei Ihrer Behandlung zu bieten.

Maßgeblich für die korrekte hygienische Aufbereitung von Medizinprodukten sind die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) und des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Wir halten diese Richtlinien konsequent ein und nutzen dafür modernste Technologien.

Unsere Instrumente reinigen und sterilisieren wir vollautomatisch mit den modernsten Geräten, die es auf dem Markt gibt. Sämtliche Hygieneschritte der Instrumentenaufbereitung werden in einem geschlossenen Hygienekreislauf durchgeführt. Damit können wir Fehlerquellen ausschalten und saubere Ergebnisse erzielen.

Die Geräte dokumentieren außerdem alle Prozessschritte, so dass wir den Weg eines jeden Produkts bis zum Einsatz am Patienten nachverfolgen können.

Die mikrobiologische Qualität unseres Trinkwassers an den Behandlungseinheiten ist einwandfrei. Die wasserführenden Systeme werden außerdem vor und nach jeder Behandlung sorgfältig gereinigt und desinfiziert, so dass sich kein Biofilm bilden kann. Damit verhindern wir die Besiedelung durch gesundheitsgefährliche Erreger wie beispielsweise der Legionellen, die vor allem durch kontaminierte Sprühnebel eingeatmet werden könnten. Außerdem ist das System so konstruiert, dass eine Verunreinigung durch den Rückfluss von kontaminiertem Wasser ausgeschlossen ist.

Unser Hygienemanagement trägt dazu bei, Ihnen und uns ein gutes und sicheres Gefühl bei jeder Behandlung zu geben.

Hygienekonzept